Das Wohnzimmer des Dorfes

Seit Mai 1997 besteht sie nun: die einzige richtige Kneipe des Ostseebades Boltenhagen. Marinus Bolten und Petra Wenzel betreiben im ruhigen Ortsteil Tarnewitz ihr uriges und gemütliches Lokal. Als erste rauchfreie Kneipe Deutschlands lange vor dem offiziellen Rauchverbot werden hier in entspannter aber gepflegter Athmosphäre eine Vielfalt an kalten und warmen Getränken sowie kleine Speisen angeboten. Direkt am Europäischen Rad- und Wanderweg gelegen, lädt der “Klausner” nicht nur Urlaubsgäste, sondern auch Einheimische und Gäste aus der Region täglich zum Verweilen ein.

Wir sind die Guten

Bei uns im “Klausner” lässt sich so mancher schöne Abend verleben. Wir sind diejenigen, die Sie mit allem was dazu gehört versorgen.

Marinus Bolten
Der gebürtige Niederländer arbeitet seit 1976 in der Gastronomie, seit 1978 selbst und ständig. Seine Leidenschaft ist das Bier, daher ist er hinter dem Tresen bestens aufgehoben und weiß zu fast jeder diesbezüglichen Frage eine richtige Antwort. Dieser Leidenschaft ist es auch geschuldet, dass es im “Klausner” eine Vielfalt internationaler Biere gibt. Weil er gern Auto fährt und natürlich fließend Niederländisch spricht, importiert er viele Biersorten sogar selbst direkt aus den Niederlanden.

Petra Wenzel
Die gebürtige Rostockerin arbeitet seit 1981 in der Gastronomie. Sie stand schon in diversen Lokalen hinter dem Tresen bevor sie gemeinsam mit ihrem Partner Marinus im Mai 1997 den “Klausner” eröffnet hat. Petra ist Wirtin mit Leib und Seele und hier – wie es sich für eine Chefin gehört – deshalb für eigentlich alles verantwortlich.

Heidi Schwartz
Heidi zählt zu den “Ureinwohnern” des Ostseebades Boltenhagen. Sie hat praktisch ihr ganzes Leben hier verbracht. Im Klausner arbeitet sie seit 1998 und ist als Küchen-Fachkraft für alles Kulinarische verantwortlich. So bereitet sie beispielsweise Ihre weltberühmten Frikadellen nach Geheimrezept oder das aus der Belgischen Küche übernommene Bier-Gulasch zu. Aber auch hinter dem Tresen bzw. im Service gibt Heidi immer eine tolle Figur ab.

Sarah Jungermann
Sarah ist das Nesthäkchen im Klausner. In Tarnewitz aufgewachsen, hat sie im “Klausner” ihre Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe absolviert und arbeitet seitdem vor und hinter dem Tresen unserer Kneipe und hat für jeden Gast ein Lächeln übrig.

Das Angebot

Zu unserer Angebotspalette zählen neben Kaffeespezialitäten, Kuchen und kleinen herzhaften Speisen selbstverständlich diverse alkoholfreie Getränke, Weine und Spirituosen. Den größten Anteil unseres Angebotes jedoch nehmen vier Sorten Fassbier, über 40 Sorten deutsche und internationale Flaschenbiere, davon vorwiegend Craft-, Abtei- und Trappistenbiere, sowie über 30 Sorten Whisky ein. Eine kleine Auswahl unserer Biere finden Sie hier:

La Trappe Witte Trappist (5.5%)
Das erste und einzige Trappistenweißbier der Welt, das in der Flasche leicht nachgärt. Gebraut ausschließlich mit Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hefe und Hopfen. Ein frischer Durstlöscher mit feinem Charakter.

Ayinger Celebrator (6.7%)
Ayinger Celebrator ist ein kräftiger, dunkler Doppelbock, der nach dem traditionellen Reinheitsgebot gebraut wird. Celebrator hat einen tiefen, vollen Geschmack mit komplexer Fruchtigkeit, die dem gerösteten Malz zu verdanken ist.

Grimbergen Tripel (9.0%)
Das Tripel mit einem Alkoholgehalt von 9 Vol. % ist bernsteinfarben bis blond und hat einen bittersüßen, kernigen, äußerst vollrunden Geschmack und einen warmen Abgang. Die Nachgärung auf der Flasche gibt dem Geschmacksbouquet eine perfekte Harmonie.

Urthel Hop It (9.5%)
Ein sehr besonderes und eigenwilliges Spezialbier von 9,5% mit außergewöhnlich hohem, aber fein-bitterem Geschmack. Inspiriert durch schöne amerikanische Traditionen mit besonderen europäischen aromatischen Hopfensorten. Eine erfolgreiche Entdeckungsfahrt sorgt für den natürlichen und überraschend bitteren Geschmack eines Indian Pale Ale. Ein geschmacklicher Rahmen für samtweiche Käsesorten und leichte Obstsorten.

Duchesse de Bourgogne (6.2%)
„Duchesse de Bourgogne“ ist ein Bier von gemischter Gärung. Es ist ein süß-fruchtiges Bier mit einem angenehm frischen Abgang. Das Bier wird mit tief gebrannten Malzen und überjährigen Hopfen mit einem geringen Bitterkeitsgehalt gebraut. Nach der Hauptgärung und Lagerung reift das „Duchesse de Bourgogne“ noch monatelang in Eichenfässern weiter. Die im Eichenholz vorhandenen Tannine geben dem „Duchesse de Bourgogne“ seinen fruchtigen Charakter. „Duchesse de Bourgogne“ hat einen vollen, süßen und frischen Geschmack, ein rubinrotes Juwel mit 6,2% vol. Alkohol.

Omer (8.0%)^
Traditional Blond ist ein vorzügliches Bier mit hoher Gärung und Nachgärung auf der Flasche, nach einem traditionellen Rezept gebraut. OMER verdankt sein feines, fruchtiges Aroma und seine raffinierte bittere Note den mit großer Achtsamkeit gewählten Rohstoffen, darunter dem besten Gerstenmalz aus dem Loire-Gebiet und drei aromatischen Hopfenarten.

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 16.00 – 01.00 Uhr
Samstag – Sonntag: 14.00 – 01.00 Uhr